Zahnmedizinische/r Verwaltungsassistent/in

Alles für das Management der Praxis

Details

Ein verändertes Behandlungsniveau erfordert stellt auch bei Praxismitarbeiter/innen vor immer größere Anforderungen. Dies setzt ein berufliche Qualifikationen voraus, die im Rahmen sowohl im Rahmen der Ausbildung zur(m) ZFA als auch im Berufsalltag meist nur ansatzweise erlernt werden können.

 

Abbildung 1: Die Praxisorganisation durch hochkompetete Mitarbeiter ist Vorraussetzung eines reibungslosen Ablaufs

 

Mit der berufsbegleitenden Aufstiegsfortbildung zum/r Zahnmedizinischen Verwaltungsassistenten/in (ZMV) vermittlen wir Ihnen Ihnen die Lerninhalte im Rahmen eines an den aktuellen Richtlinien ausgerichteten Unterrichtskonzepts.

Die daraus resultierenden Arbeitsprozesse entlasten den Praxisinhaber spürbar. Im Rahmen unserer ZMV-Fortbildung erhalten Sie eine weitreichende Schlüsselqualifikationen, u.a. in den Bereichen Abrechnungswesen/kaufmännische Administration, Kommunikation/Rhetorik, Praxisorganisation und -management, Mitarbeiterführung/-ausbildung.

Die Zulassungsvorraussetzungen sind: Mit Erfolg abgelegte Prüfung vor einer Zahnärztekammer als Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r Nachweis einer mindestens einjährigen beruflichen Tätigkeit als Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r oder einer gleichwertigen, abgeschlossenen, beruflichen Ausbildung

Die Fortbildung zur/zum ZMV umfasst  400 Unterrichtsstunden und umfasst einen Zeitraum von sechs Monaten.

Insbesondere die Aufstiegsfortbildung zur (m) Zahnmedizinischen Verwaltungsassistenten (in) wird durch staatliche Förderprogramme in großem Maße unterstützt. 

Holen Sie sich als Teilnehmer 1000 Euro Meisterbonus von der Bayerischen Staatsregierung und Aufstiegs-BAFöG. Wir beraten Sie gerne.

 

Weitere Informationen zum Meisterbonus erhalten Sie unter https://www.freistaat.bayern/dokumente/leistung 

Bzgl. des Förderprogramms Aufstiegs-BaföG finden Sie  alle Informationen unter https://www.kfw.de/inlandsfoerderung oder unter https://www.aufstiegs-bafoeg.de/

Mit dem Förderprogramm Aufstiegs-BAföG können Sie die berufliche Weiterbildung zur(m) Zahnmedizinischen Verwaltungsassistentin(in) vollständig durch die einen Ausbildungskredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) finanzieren. Dabei werden Ihnen 40 % des Förderdarlehens bei erfolgreichem Prüfungsbestehen erlassen.

 

 

Die kostenlose Hotline für Beratungen zum Förderprogramm Aufstiegs-BAföG lautet: 

0800 / 622 36 34

 

Das genaue Kursprogramm mit weiteren Details erhalten die Teilnehmer/innen nach Anmeldung schriftlich per Post.

Die Lerninhalte sind hier zum Download erhältlich.

 

1. Baustein: Abrechnungswesen

  • Gesetzliche Grundlagen und vertragliche Bestimmungen
  • Ab­ und Berechnung aller zahnärztlichen und labortechnischen Leistungen

 

2. Baustein Praxisorganisation und -management

  • Verfahrens­ und Lösungsansätze zur rationellen Arbeitsbewältigung unter Berücksichtigung der gesetzlichen Grundlagen in Bezug auf Praxis, Mitarbeiter und Patienten, Arbeitsraumgestaltung unter ergonomischen Gesichtspunkten, Praxisvorschriften zur strukturellen Qualitätspflege, Organisationsgrundsätze, Dokumentation und Archivierung, Personaleinsatzplanung 
  • Interner und externer Informationsaustausch hinsichtlich Kommunikation mit den Patienten, Verhalten am Telefon, Schriftliche Kommunikation, Kommunikation mit dem Labor, Termin­ und Bestellsysteme 
  • Praxismarketing: Erscheinungsbild der Praxis, Patientenempfang und ­betreuung, Patientenorientierte Maßnahmen

 

3. Baustein: Rechts- und Wirtschaftskunde

  • Allgemeine Rechtsbegriffe
  • Gesetze und Verordnungen der Zahnarztpraxis
  • Arbeitsrecht und Arbeitsschutzbestimmungen
  • Kaufvertrag
  • Rechnungs­ und Mahnwesen
  • Abgrenzung zwischen Sozial­ und Privatversicherungen
  • Grundlagen der Besteuerung in einer Zahnarztpraxis
  • Führung von Lohn­ und Gehaltskonten
  • Zahlungsverkehr

 

4. Baustein: Anwendungsbezogene Datenverarbeitung

  • Grundlagen der Informationstechnologie
  • Datenverarbeitung in der Praxis (Leistungsabrechnung und Dokumentation, Labor­ und Materialverwaltung, Rechnungslegung und Zahlungseingangskontrolle, Bestellsysteme)
  • Datenschutzbestimmungen
  • Gehaltsabrechnung  
  • Textverarbeitung

 

5. Baustein: Kommunikation/Rhetorik

  • Psychologische und soziologische Grundlagen
  • Gesprächsführung in der Praxis
  • Rhetorik
  • Mitarbeiterführung

 

Abbildung 2: Kommunikation und Mitarbeiterführung sind elementarer Bestandteil eines innovativen Praxiskonzepts

 

  • Umgang mit den Patienten
  • Grundlagen der Wahrnehmung
  • Rollenverhalten in Demonstrationen und Übungen (Erarbeitung von Konfliktlösungen in kleinen Gruppen)

 

6. Baustein: Ausbildungswesen/Pädagogik

  • Allgemeine Grundlagen der Berufsbildung
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung der Ausbildung
  • Grundlagen der Lernpsychologie und Pädagogik

 

7. Baustein: Abschlussprüfung

  • Abschlussprüfung und Zertifikat durch die Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK)

Schriftliche Prüfung: 09.09. – 11.09.2019  Anmeldeschluss: 05.08.2019
Mündliche Prüfung: 12.09. – 14.09.2019 Anmeldeschluss: 05.08.2019

Die Prüfungsgebühr für Aufstiegsfortbildungen BLZK nach
den Prüfungsvorschriften ab 01.01.2017 beträgt: 450,00 Euro

Den Antrag auf Zulassung stellen Sie bitte rechtzeitig beim Referat Zahnärztliches Personal der Bayerischen Landeszahnärztekammer, Fallstraße 34, 81369 München, Telefon 089 72480-172 oder -170, zahnaerztliches-personal@blzk.de. Bitte wenden Sie sich bezüglich der Einzelheiten an das Referat Zahnärztliches Personal.

 

  • Am Ende der Kursserie sind alle Teilnehmer/innen zur feierlichen Abschlussparty in Regensburg eingeladen.

 

Alle Teilnehmer/innen, die unsere Fortbildung absolviert haben und eine Prüfung vor der BLZK erfolgreich ablegen, sind berechtigt, den offiziellen Titel ZMV zu tragen.

Wichtig: Wenn Sie sich für die Teilnahme an der ZMV-Aufstiegsfortbildung bewerben möchten, so füllen Sie bitte die jeweiligen Felder im unten stehenden Formular aus und klicken Sie auf "Absenden". Wir übermitteln Ihnen daufhin auf dem Postweg das Bewerbungs-/Anmeldeformular mit weiterführenden Kursdetails. 

Gerne können Sie sich auch formlos schriftlich mit Foto und Lebenslauf an uns wenden. 

Adresse: 

International Dental Education
-Bereich ZMV-
Marktplatz 26
93133 Burglengenfeld

 

Sollten Sie noch Fragen zum Kursablauf und -inhalt haben, so wenden Sie sich bitte unter der angegebenen Kontaktinformation an uns.

Marina Lautenschlager

seit 2016  Sachbearbeiterin Krankenkasse Barmer GEK

2015-2016 Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin in freier Praxis

seit 2013 Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin                                           

2008-2012 Zahnmedizinische Fachangestellte

Besondere abrechnungsbezogene Fachkenntnisse folgenden Bereichen: 

BEMA, GOZ, Festzuschüsse, Implantologie

                                   


Daniela Lottner

seit Dezember 2014  Oberstudienrätin am Beruflichen Schulzentrum in Schwandorf

Nebenätigkeit bei der IHK (Dozententätigkeit für die Meisterlehrgänge in Regensburg und Kelheim)

Nebentätigkeit bei der Akademie Handel (Dozententätigkeit für den Handelsfachwirt)

März 2007 – Dezember 2014  Studienrätin an der Berufsschule in Schwandorf

September 2005 – Februar 2007 Studienrätin z. A. an der Berufsschule in Schwandorf (Büro, Groß- und Außenhandel, medizinische und zahnmedizinische Fachangestellte)

                                            


Thomas Wallner

2009 – 2012  Ausbildung zum Mediengestalter Digital & Print 

seit 2011 selbständige Tätigkeit als Marketingberater

2012 – 2015  Werbeberater in deutschlandweit tätigen Franchisesystemen,
zuletzt als Leiter Marketing & Werbung

2013  Abschluss als Werbefachwirt an der Bayerischen Akademie für Werbung & Marketing

2014  Abschluss als Dipl. Kommunikionswirt an der Bayerischen Akademie für Werbung & Marketing

2015 – 2016  Leiter Dialogmanagement bei einem Energieversorger

seit Ende 2016  Marketingberater für strategisches Online- und Offlinemarketing

 


Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Huber

1975-1979 Studium der Elektrotechnik an der Fachhochschule Regensburg mit dem Abschluss Dipl-Ing (FH)

2000-2015  Produktionsleiter, QM-Beauftragter und Ausbildungsleiter bei Elotec Fischer in Furth im Wald

2004 Berufung in die Prüfungskommission der IHK für den Beruf Industrieelektroniker 

seit 2014 Lehrtätigkeit am beruflichen Fortbildungszentrum der bayerischen Wirtschaft an der Außenstelle Cham im Fachbereich Software und EDV


Johanna Kuhlmann M.Sc. Psych.

10/2014 – 11/2016 Hochschuldidaktische Fortbildung am Zentrum für Hochschuldidaktik Regensburg
• Lehr- und Lernkonzepte
• Präsentation und Kommunikation
• Prüfen
• Reflexion und Evaluation
• Beraten und Begleiten
Abschluss: Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten
02/2010 – 07/2010
Auslandssemester im Rahmen des Psychologiestudiums,
Université du Luxembourg, Luxembourg
10/2008 – 11/2013
Studium der Psychologie, Universitäten Münster und Göttingen
Abschluss: Master of Science Psychologie


Kontaktieren Sie uns und erhalten Sie weiterführende Informationen: Zahnmedizinische/r Verwaltungsassistent/in

Besuchen Sie unsere aktuellen Kurse


Zahnmedizinische/r Verwaltungsassistent/in

Curriculum Implantologie

Funktion und Ästhetik bei herausnehmbarer Prothetik

Hygiene in der zahnärztlichen Praxis

Interaktives Notfallseminar

Individuelles Notfalltraining

Weichgewebsmanagement in der Implantologie